Virtual Box - Computer im Computer!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Virtual Box - Computer im Computer!

Beitrag von Admin am Do Feb 23, 2017 3:30 pm


Virtuelle Machine


Einführung: Mit Virtual Box kann ein Computer innerhalb einer eigenen Umgebung ausgeführt werden. Somit kann beispielsweise ein Linux oder anderes Windows auf dem PC verwendet werden ohne dieses installieren zu müssen. Eine Verwendungsmöglichkeit ist das Anlegen von separaten Betriebssystemen für verschiedene Zwecke. Ein Linux für den eigenen Server, ein Windows für Chats, eine Testumgebung um neue Software zu testen ohne das Hauptsystem belasten zu müssen... Die Einsatzmöglichkeiten sind unzählig! Es können so viele Systeme gleichzeitig geöffnet werden wie benötigt oder bis die Ressourcen erschöpft sind. Im Gegensatz zu VMWare ist Virtual Box kostenlos!

Sie können sich nicht für das richtige Linux entscheiden? Testen Sie die einzelnen Versionen einfach in einer virtuellen Machine aus!


Oracle VirtualBox: Herstellerseite


Hinweise:

-Eine virtuelle Machine bietet alle Funktionen eines normalen Computers inkl. allen Vor- und Nachteilen!

-Installieren Sie unbedingt die Gasterweiterung um alle Funktionen verfügbar zu machen und die volle Leistung freizugeben!

-Reduzieren Sie die CPU-Begrenzung auf schwächeren Hauptmachinen oder um den Ressourcenverbrauch zu reduzieren!

-Bei auf User Interfaces basierenden Betriebssystemen wie Windows sollten Sie den RAM auf 2GB setzen um mögliches Ruckeln zu umgehen. Wollen Sie weniger zuweisen reichen bereits 512MB aus!

-Aktivieren Sie die Netzwerkschnittstelle nur falls benötigt um Virenbefall und Bandbreiteneinbußen zu vermeiden!

-Falls Sie nicht wissen wieviel Speicherplatz Sie für das Betriebssystem benötigen sollten Sie eine dynamische Festplatte anlegen, für optimale Leistung eine Feste. Im Nachhinein können weitere Festplatten angelegt werden.

-Virtuelle Machinen sind eigenständige Computer. Sie besitzen eine eigene Mac-Adresse und werden als separate Geräte im Netzwerk angezeigt!

-Ein Hotspot innerhalb einer Box kann unabhängig und vom Hauptsystem isoliert betrieben werden.

-USB Sticks können, falls eingestellt, beim Einstecken automatisch innerhalb der Box gestartet werden ohne eine Verbindung mit dem Hauptsystem herzustellen. Somit können Sie USB-Sticks Ihrer Bekannten sicher auf Viren testen!

-Nach der Verwendung kann das gesamte Betriebssystem inkl. angelegter Festplatten ganz einfach gelöscht werden!


Nachwort: Es ist bisher kein Virus bekannt dem es gelingt die Box zu verlassen und das Hauptsystem zu verseuchen oder umgekehrt. Somit ist beispielsweise ein vom Internet isoliertes Linux eine gute Wahl um sensible Daten sicher zu verarbeiten oder zu speichern. Virtual Box erlaubt es außerdem die einzelnen Machinen mit AES-128 oder AES-256 zu verschlüsseln und somit die Arbeitsumgebung vor Fremdzugriffen abzusichern. Die Verschlüsselung innerhalb einer verschlüsselten Box ist ebenfalls möglich. Gesamte Partitionen können so auf professionelle Weise geschützt werden!

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 06.02.17

http://itkompendium.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten