Ratgeber: CPU Leistung anpassen mit Windows - Strom sparen und Hardware schonen!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ratgeber: CPU Leistung anpassen mit Windows - Strom sparen und Hardware schonen!

Beitrag von Admin am Di Feb 14, 2017 10:32 am


Die nötige Leistung für jede Situation!

Einleitung:Standardmäßig läuft die CPU je nach Energieplan mit voller Leistung oder vermindert. Diese Einstellungen sind weder optimal noch sinnvoll gewählt und sollten individuell angepasst werden. Wer surfen möchte benötigt kaum Leistung, wer Filme schaut oder Musik hört ebenso. Selbst bei ausgewähltem Energiesparmodus sind die Einstellungen weit entfernt davon perfekt zu sein! Die CPU wird oft dazu gezwungen eine bestimmte Leistung zu erziehlen und verbraucht in vielen Fällen entsprechend mehr Strom als nötig. Heutzutage wird die CPU Auslastung letztendlich von UEFI limitiert, doch selbst bei solch einer Limitierung muss die CPU nicht so hoch laufen wie sie es standardmäßig macht!

Proportional zur Takterhöhung steigt der Stromverbrauch! Dies gilt es zu vermeiden!
-Um mögliche Engpässe zu vemeiden wird die Spanne der Mindest- und Maximalleistung sehr hoch gehalten.
-Umso mehr Kerne vorhanden sind, umso geringer kann die maximale Leistung des Energiesparmodus sein.
-Notebook Besitzer und Besitzer von high-end Prozessoren profitieren von einer situationsbezogenen Anpassung enorm da der Stromverbrauch eine ausschlaggebende Rolle spielt.

Mehrkern Prozessoren verteilen die Auslastung möglichst auf alle Kerne. Moderne Software inkl. aller gängigen Browser macht dies automatisch. Es wird versucht die Leistung hochzuschrauben um schnellstmöglich Inhalte zu laden. In der Realität gibt dies allerdings nach dem Erreichen einer Mindestleistung keinen wirklichen Vorteil, verbraucht jedoch trotzdem mehr Strom.

Durchführung:
1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
2. Öffnen Sie die Energieoptionen.
3. Wählen Sie "Energiesparplan Einstellungen ändern" bei dem zu verändernden Energieplan.
4. Klicken Sie auf "Erweiterte Energieeinstellungen ändern".
5. Im sich geöffneten Fenster navigieren Sie nun zu "Prozessorenergieverwaltung".

Die Mindestleistung:
Passen Sie nun den minimalen Leistungszustand für den jeweiligen Energieplan an! Ratsam ist für den Plan "Ausbalanciert" eine Mindestleistung von 5%. Für den Energiesparmodus können Sie den Wert auf 3% setzen, es sei denn Sie verwenden eine schwache CPU. Dann sollten Sie min. 5% einstellen um Engpässe zu umgehen. Für den Sparplan "Höchstleistung" können Sie wahlweise den Wert auf 100% belassen oder ihn auf 95% reduzieren. Testen Sie die Einstellungen nach einem Neustart.

Die Maximalleistung:
Für den Energiesparmodus können Sie einen Wert von 50-75% festlegen, je nach Stärke der CPU. Bei zwei oder vier Kernen sollten 75% verwendet werden, bei acht Kernen 50%. Wahlweise können Sie die CPU auf 30% limitieren, könnten jedoch Engpässe bei Video Streaming bekommen. Für den Modus "Ausbalanciert" empfiehlt sich eine Leistungsgrenze von 80%. Für den Plan "Höchstleistung" sollten Sie die 100% beibehalten oder wahlweise der Liste einen neuen Plan hinzufügen.

Systemkühlungsrichtlinie:
Für den Energiesparmodus kann "Passiv" gewählt werden, für die anderen Modi sollte "Aktiv" gesetzt sein um möglichem "throttling" entgegenzuwirken (Siehe A1).

Nachwort: Mit ein wenig Erfahrung werden Sie die optimalen Werte herausfinden. Der Alltagstest wird Ihnen zeigen welche Leistung Ihre CPU für die jeweiligen Anwendungsgebiete tatsächlich benötigt! Dieses Forum wird mit 75% Maximalleistung auf acht Kernen entwickelt wobei sich die tatsächliche Auslastung auf weniger als die Hälfte der verfügbaren Leistung beläuft. Nebenbei schaue ich das Morgenmagazin in einem zweiten Browser und lasse ein Reinigungsprogramm laufen. Selbst auf 35% laufen all diese Aktionen flüssig und lassen Leistung übrig.



Anhang:
A1: Throttling bezeichnet das Heruntertakten der CPU bei großer Hitzeentwicklung und das Freigeben der maximalen Leistung bei niedriger Hitzeentwicklung. Dies soll eine Überhitzung vermeiden indem Geräteseitig vorher die CPU limitiert wird. Dies kann bei mobilen Geräten sehr unangenehm sein. Bei vielen günstigen Produkten verringert sich die Leistung teilweise auf weniger als 1GHz und macht die Benutzung dadurch zur Qual. Dies gilt es entgegenzuwirken!


Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 06.02.17

http://itkompendium.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten