Display Beratung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Display Beratung

Beitrag von Admin am Mi Feb 08, 2017 7:55 am


Das Display ist ein wichtiges Kriterium, auch wenn es eher in den Hintergrund rückt. Ein schlechtes Display kann das Bild verfälschen, zu kalt oder warm darstellen oder sogar Kopfschmerzen auslösen. Faktoren wie Kontrast, Farbtiefe, Pixeldichte, Winkel, Entspiegelung, Typ und Material sind ausschlaggebend. Bei günstigen Modellen können vor Allem Winkel und Pixeldichte ernstzunehmende Probleme darstellen.



Die einzelnen Begriffe kurz erklärt:
-Pixel: Anzahl der Bildpunkte des Displays. Umso mehr Pixel, umso detaillierter kann ein Bild dargestellt werden.
-Displaygröße: Abmessung des Displays in Zoll (Siehe A1).
-Blickwinkel: Bereich in dem das Bild anschaubar ist. Kippt man das Gerät kann das Bild unkenntlich werden.
-Farbtiefe: Mögliche Wärme und Kälte der Farben. Bei günstigen Geräten meist mangelhaft.
-Kontrast: Bezieht sich auf das mögliche Helligkeitsverhältniss der Darstellung.
-Material: Einfaches oder hartes Kunststoffglas (Gemisch). Saphirglas ("Panzerglas") beugt Kratzern und Kerben vor.
-Typ: TFT, OLED, LCD, IPS usw., Qualität kann bei gleichem Typ stark abweichen (Siehe A2).
-Stromverbrauch: In mA. Zu vernachlässigen da die allgemeine Akkuleistung des Geräts ausschlaggebend ist.


Darauf sollten Sie achten:
-Mindestens eine Pixeldichte von 1280x720 sollte vorhanden sein. Bei größeren Geräten empfiehlt sich eine hohe Pixelzahl.
-Kontrast, Farbdarstellung und Winkel sind neben der Pixeldichte die wichtigsten Faktoren, lassen sich jedoch nur anhand einer persöhnlichen Begutachtung konkret einschätzen.  Die Darstellung hängt stark von diesen Faktoren ab und kann in der Realität sehr stark schwanken! Kaufen Sie nicht die Katze im Sack und testen Sie vorher den geplanten Kauf ausführlich in einem Fachgeschäft! Bei Smartphones bis 129,- Euro ist die Umsetzung oft mangelhaft, bei Geräten bis 79,- Euro meist ungenügend!
-Für die nötige Härte und Kratzerfreiheit sorgt Saphirglas. Bei günstigen Geräten wird oft ein alternatives Mischglas oder einfaches Kunststoffglas verwendet. Achten Sie darauf mindestens ein splitterfreies Display zu besitzen, was auf eine gewisse Härte hinweist.
-Der Typ des Displays gilt als allgemeine Qualitätsangabe. Die tatsächliche Qualität schwankt jedoch sehr stark zwichen einzelnen Geräten. Schauen Sie sich das Produkt vor dem Kauf deshalb genau an!
-Von Billigprodukten (vor allem aus China) ist generell abzuraten da die verbauten Displays einen schlechten Winkel besitzen (Sie werden kaum etwas erkennen oder das Gerät schräg halten müssen) und meist eine zu geringe Pixeldichte aufweisen. Tablets unter 50,- Euro sollten gemieden werden, auch wenn die verbauten Komponenten oftmals durchaus interessant erscheinen.



Die richtige Reinigung:
Bei weichem Kunststoff eignet sich die Reinigung mit einem antistatischen Tuch. Bei harten Displays reicht angefeuchtetes Küchenpapier. Um fettige Ablagerungen zu entfernen kann verdünnter Fensterreiniger auf Zitronenbasis verwendet werden. Wichtig ist die erneute Reinigung mit einem angefeuchteten Tuch nach der Verwendung von Reinigungsmitteln um Rückstände und dadurch evt. entstehende gesundheitliche Folgen auszuschließen! Raucher die ihre Zigaretten drehen oder stopfen sollten sich diesen Rat besonders zu Herzen nehmen!



Wichtig aber oft nicht bedacht - Ablagerungen unter dem Display:
Das Gehäuse des Geräts sollte hart und fest verbaut, nicht weich und biegsam sein. Der microSD Schacht sollte so klein wie möglich sein. Es sollten keine überflüssigen Öffnungen/Schlitze am Gehäuse vorhanden sein. Ansonsten kann es vorkommen das sich Dreck und Staub unter dem Display ansammeln! Diese Ablagerungen stören das Bild und können für gewöhnlich nicht entfernt werden! Öffnen Sie darum regelmäßig Ihr Smartphone und saugen Sie es aus! Auch die Anschlüsse sollten hin und wieder intensiv gereinigt werden! Vergessen Sie nicht die Kanten des Displays zu säubern! Raucher und Leute die oft auf dem Bau arbeiten werden dieses Problem kennen.



Anhang:
A1: Zoll beschreibt die Länge der Diagonale (unten links bis oben rechts). Zentimeter Umrechner: http://www.din-formate.de/kalkulator-umrechnung-laengen-masseinheiten-mm-cm-inch-zoll.html
A2: Die aktuell gängigen Displaytypen genauer erklärt: http://www.sphone.de/themen/display-typen/

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 06.02.17

http://itkompendium.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten