Linux per USB Stick/Speicherkarte installieren oder testen!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Linux per USB Stick/Speicherkarte installieren oder testen!

Beitrag von Admin am Mi Feb 15, 2017 1:42 pm


Linux von einem Flashspeicher starten!

Einleitung: Das sichere und schnelle Linux ist vielen Nutzern zu kompliziert. Viele Nutzer sind skeptisch aufgrund der Unterschiede und der vorhandenen Treiberunterstützung. Da viele Entwickler jedoch auf diese Vorbehalte eingegangen sind existieren Linux Versionen die an Windows angelehnt sind und die gängigsten Treiber werden ebenfalls für Linux konzipiert. Ein Vorteil ist die Tatsache das die gängigste Hardware ohne eine zusätzliche Treiberinstallation funktionstüchtig ist! Um Kosten zu sparen kann ein Linux auf Wunsch von einem USB Stick oder einer Speicherkarte gestartet werden. Der Vorteil: Man muss Linux nicht zwangsläufig installieren und kann somit die einzelnen Versionen vorab ausprobieren und sich einen Überblick verschaffen!

Anleitung:
1. Laden Sie sich das kostenlose Tool "LinuxLive USB Creator herunter". Die portable Version benötigt keine Installation. Zur Downloadseite des Herstellers
2. Unter Schritt 1 wählen Sie nun das Medium aus das Sie zur Verwendung von Linux ausgewählt haben. Es muss nicht zwangsläufig ein USB Stick sein, auch wenn dieser Schritt "Stick Auswählen" heißt.
3. Wählen Sie unter Schritt 2 die Quelle Ihrer Linux Distribution aus. Ratsam ist der Linux download als ISO Datei.
4. Falls Sie das Speichermedium nicht formatiert haben können Sie nun unter Schritt 4 die Formatierung auswählen. Dies ist kein Zwang!
5. Klicken Sie unter Schritt 5 auf den Blitz!

Dieser Vorgang kann je nach Geschwindigkeit des Mediums und Größe der Installationsdatei bis zu einer Stunde dauern. Besitzen Sie ein neueres Speichermedium sollte der Kopiervorgang 5-10 Minuten dauern.

6. Lassen Sie den Stick/die Karte eingesteckt.
7. Nun müssen Sie den Computer neu starten.
8. Drücken Sie beim Hochfahren die Taste F8 um das Bootmenü aufzurufen.
8. Wählen Sie hier Ihr Speichermedium aus.
9. Linux wird nun gestartet. Wählen Sie den Menüpunkt "Linux ausprobieren", "Linux ohne Installation starten" oder vergleichbar.

Anmerkungen: Benutzen Sie kein USB 3.0/3.1 Speichermedium kann der Start einige Minuten in Anspruch nehmen da die benötigten Daten beim Hochfahren erst in den Arbeitsspeicher geladen werden. Falls Sie Freude an Linux gefunden haben können Sie im Bios/UEFI auf Wunsch die Bootreihenfolge ändern und Ihr Speichermedium an die erste Stelle setzen um ein automatisches Starten von Linux beim Einstecken des Mediums zu ermöglichen. Beachten Sie jedoch das bei einem Start des Computers nun jedes Mal versucht wird bei eingestecktem Medium jeder Art von diesem zu booten. Reservieren Sie entsprechend einen Steckplatz den Sie nur für diesen Zweck verwenden und setzen speziell diesen an die erste Stelle der Reihenfolge. Es kann vorkommen das Kartenlesegeräte die per USB mit dem PC verbunden sind nicht erkannt werden!

Nachwort: Falls Ihnen Linux zusagt müssen Sie nicht zwangsläufig auf Windows verzichten! Es ist möglich mehrere Betriebssysteme auf einem Computer zu installieren. Einige Linux Versionen wie Mint bieten die Nebeninstallation zu Windows 7 an. Die Unterstützung neuerer Windows Versionen ist absehbar. Falls Sie zwei Systeme nebeneinander installieren wird der Linux Bootloader Sie beim Start fragen welches System Sie benutzen möchten und automatisch Linux starten falls nicht anders gewählt. Die Reihenfolge kann jedoch geändert oder angepasst werden durch das editieren des Bootloaders Grub. Eine Anleitung dazu finden Sie z.B. in der LinuxWiki. Falls Ihr bevorzugtes Linux eine solche Installation nicht anbietet können Sie dies manuell durchführen. Bitte beachten Sie das in diesem Fall Linux aus Kompatibilitätsgründen dann als erstes installiert werden muss! Erst danach dürfen Sie das gewünschte Windows installieren und müssen dann entsprechend den Bootloader anpassen!


Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 06.02.17

http://itkompendium.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten